Aktualisierung Schutzkonzepte

Anpassungen gemäss Lockerungsschritt vom Montag, 22. Juni 2020

Vergangenen Montag, 22. Juni 2020 hat der Bundesrat weitere Lockerungen bekannt gemacht. Die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus wurden weitgehend aufgehoben. Alle Vereine müssen aber weiterhin über ein Schutzkonzept verfügen. Dafür wurden die Vorgaben vereinfacht. Handhygiene und Abstand halten bleiben die wichtigsten Schutzmassnahmen. Der Bundesrat setzt stark auf eigenverantwortliches Handeln.

Auf Basis der letzten Entscheide wurden die Schutzkonzepte des STV für den Breitensport angepasst. Die aktuellsten Versionen sind auf https://www.stv-fsg.ch/ einsehbar. 

Seit dieser Woche dürfen nun auch Sportveranstaltungen mit bis zu 1000 Personen stattfinden. Voraussetzung ist aber, dass es zu keiner Durchmischung von Sportlern und Zuschauern kommt. Der Veranstalter muss die Vorgaben sicherstellen. Können die Abstandsregeln von 1.5 m nicht eingehalten werden, empfiehlt das BAG zudem das Tragen einer Schutzmaske.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.